Was ist das Digitalradio DAB+?

In diesem Artikel erklären wir Dir was es mit dem DAB+ genannten Digitalradio auf sich hat und stellen Dir zwei Kompaktradios von Kenwood vor.

Was ist dieses DAB+ überhaupt?

DAB beschreibt die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne. Damit ist DAB+ ein vom Internet unabhängig nutzbares Digitalradio. Das Kürzel steht für „Digital Audio Broadcasting“ und das „+“ für die moderne Übertragung in hoher Audioqualität. Das „+“ wird oft auch als Hinweis für programmbegleitende Zusatzinformationen, die auf dem Display von Radios angezeigt werden können, genutzt.

Was sind die Vorteile von DAB+?

Wichtigster Vorteil von DAB+ gegenüber UKW-Radios ist der störungsfreie Empfang. Das heißt es gibt kein Rauschen. Wenn Du einen Sender empfängst, dann in voller Qualität. Falls eine Störung des Signals auftritt, z.B. ein Funkloch, ist der Empfang weg. In diesem Fall kann ein Sender nicht gehört werden.

Alle Sender, die Du empfangen kannst werden übrigens von deinem DAB+ Radio automatisch gesucht und gefunden. Frequenzen, die Du manuell einstellen musst, gibt es nicht mehr. Das bedeutet vor allem, dass Sender einfacher überregional empfangbar sind. In Thüringen kann ich also ohne Probleme Sender aus Berlin oder Köln hören. Welche Sender wo empfangbar sind kannst Du hier nachschauen.

DAB+ erlaubt zudem den Mitversand von Zusatzinformationen parallel zum Programm. Dazu zählen Informationen zum Wetter, dem aktuellen Programm und weiteren Informationen wie Schlagzeilen. Der Umfang, in dem diese Daten dargestellt werden, hängt jedoch vom Radio ab.

DAB+ Radios von Kenwood

Um DAB+ zu empfangen sind spezielle Radios nötig, die meisten unterstützen auch den alten analogen UKW-Standard. So wie die beiden Radios, die uns von Kenwood zur Verfügung gestellt wurden.

Die kompakten DAB+ Radios mit den klangvollen Namen CR-ST50DAB und CR-M10DAB von Kenwood finden auf Grund ihrer geringen Größe fast überall Platz. Dank Bluetooth-Integration und 3,5 mm-Klinken-Eingang können auch Geräte wie etwa Smartphones verbunden werden. Beide Radios verfügen ebenso über eine Weckfunktion.

Das kleinere CR-M10DAB verfügt lediglich über einen Mono-Lautsprecher und eignet sich besonders für kleinere Räume wie etwas das Gäste-Bad. Es verfügt über 20 Stationsspeicher und vier Direktzugriffstasten. Der Klang, des 3 Watt Verstärkers und des 64 mm Lautsprechers, lässt jedoch zu wünschen übrig denn dem kleinen Gerät fehlt es eindeutig an Bässen – vergleichbar mit dem Echo Dot der 2. Generation von Amazon.

Langsam aber sicher - DAB+ ist im kommen

Langsam aber sicher – DAB+ ist im kommen

Der größere Bruder, das CR-ST50DAB, eignet sie sich hingegen besonders für den Einsatz in der Küche oder dem Schlafzimmer. Der Stereo-Sound ist durchaus angenehm, wenn auch nicht perfekt. Alles klingt etwas „eingeängt“ aber man gewöhnt sich schnell daran. Den Ton produzieren hier zwei 3 Watt Verstärker und zwei 64 mm Lautsprecher. Auch hier stehen 20 Speicherplätze und vier Direktzugriffstasten zur Verfügung.

Beide Radios verfügen über ein Display, dass nebst Sendername und Uhrzeit programmbegleitende Informationen wie etwa den aktuellen Titel anzeigen kann. Preislich liegt das kleinere Kompaktradios bei 69 € und das größere bei 99 €.  Übrigen können beide Radios per Netzteil oder mit AA-Akkus betreiben werden. Wer auf der Suche nach einem günstigen, aber modernen Kompaktradio mit DAB+ ist und dabei auf Funktionen wie Sprachassistenten verzichten kann ist mit den Kompaktradios CR-ST50DAB und CR-M10DAB von Kenwood gut aufgestellt.

Stereo-Radio bei expert.de

Mono-Radio bei expert.de

Quellen: dabplus.de    
close
Heyho! Dir gefällt es hier?
Der APPkosmos.de Newsletter informiert Dich jeden zweiten Sonntag über Testberichte rund um Apps, Gadgets & Smarthome.
Zu den Datenschutzbestimmungen.
* Pflichtfelder