KitSound Voice One – One speaker to rule them all?

Dieses Jahr war und ist Alexa von Amazon in aller Munde. Auf der IFA 2017 stellten daher viele Hersteller ihre eigenen Alexa-fähigen Lautsprechersysteme vor. Darunter auch KitSound. Was der Voice One bringt und ob sich der Kauf lohnt, lest Ihr in diesem Artikel.

Der KitSound Voice One ist ein Standalone Stereo Lautsprecher mit Alexa-Integration aus dem Vereinigten Königreich. Nach dem ersten Auspacken überzeugt er mit einem schlichten, aber eleganten Design. Der in Schwarz-Grau gehaltene Lautsprecher integriert sich nahtlos und fast schon unauffällig in jedes Wohnzimmer.

Zur Einrichtung gibt es eine App. Diese kann für Android und iOS aus den App Stores heruntergeladen waren. Die Einrichtung gestaltet sich aber als schwierig – zumindest am Anfang. Zu Beginn des Testzeitraumes hatte die App Probleme mit der Herstellung einer WLAN-Verbindung zum Lautsprecher, was es unmöglich machte, den Lautsprecher mit dem eigenen WLAN zu verbinden. Nach einem Update der App ging dies aber problemlos.

ANZEIGE

Verbinden kann man den Voice One mit verschiedenen Diensten, u. a. Spotify, tuneIn, Amazon Music, Pandora und Napster. Für unseren Test habe ich mich für Spotify und Amazon Alexa entschieden. Die Verbindung erfolgte dabei problemlos. Das Einloggen bei Amazon war innerhalb von einer Minute erledigt und Spotify verbindet sich automatisch über die Spotify App und deren Dienst „Connect“. Damit könnt Ihr Eure Lieblingsmusik problemlos vom Handy auf den Voice One streamen.

Der Voice One von innen

Lasst uns Musik hören…

Wir müssen uns immer vor Augen halten, dass wir von einem recht kompakten Gerät sprechen. Und dafür ist das Musikerlebnis grandios. Der KitSound Voice One hat in mehreren Szenarien seine Versprechen mehr als gehalten. In Stereo hört sich die Musik sehr gut an und auch der Bass kann überzeugen. Selbst im Freien ist man mit dem Gerät sehr gut bedient. Das bestätigten sogar die Nachbarn.

Das Design ist episch.

…und nebenbei mit Alexa reden

Eines der Verkaufsargumente wird natürlich die Integration von Amazons KI „Alexa“ sein. Diese ist fast zu 100 % kompatibel. Lediglich auf zwei Features muss der Nutzer bisher verzichten. Da wäre einerseits das Steuern von Spotify mit der Stimme (aktuell ist nur Spotify Connect möglich) und andererseits das Feature, dass immer nur ein Alexa Gerät antwortet, wenn man das Codewort sagt. Beides soll aber, laut Aussage von KitSound, im ersten Quartal 2018 per automatischen Update nachgereicht werden. Das lässt hoffen, da die Alexasteuerung sonst auch einwandfrei funktioniert. Und man hört Alexa selten mit so viel Bass wie in diesem Gerät. Das ist ein ganz neues Erlebnis mit der virtuellen Haushaltshilfe.

Der Voice One in seiner ganzen Pracht.

Fazit: Preis-Leistung – top!

Der KitSound Voice One ist ein guter Lautsprecher mit Alexa und vielen anderen Streamingdiensten. Ist man in der freien Natur, kann man den Lautsprecher via Bluetooth und LineIn füttern. Man ist also auf keinen Dienst speziell angewiesen und kann das Gerät auch offline problemlos nutzen. Für einen Preis von 147,00 € erhält man einen guten Lautsprecher, der jedes Zimmer bereichert.

ProContra
günstiger PreisApp etwas instabil
gute Soundqualitätkein Akku
Offline, sowie als auch Online nutzbar

9.1Score9Design9.2Sound9Bedienung10Online Anbindung8.5App

Produkt auf Amazon.de kaufen

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb möchten wir Euch nicht vorenthalten, dass uns das Testgerät freundlicherweise von KitSound zur Verfügung gestellt wurde. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass dieser Umstand selbstverständlich keinerlei Auswirkung auf unser Testergebnis hat. Bei APPkosmos.de liest Du keine gekauften Texte, sondern immer die ehrliche Meinung unserer Autoren. Das liegt uns sehr am Herzen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar