3D-Drucker und jetzt? Willkommen im Thingiverse!

Du hast Dir jetzt also einen 3D-Drucker zugelegt und stehst jetzt davor und denkst Dir: Was mach ich jetzt damit? Ein Blick ins Thingiverse und plötzlich spielst Du mit dem Gedanken Dir einen zweiten Drucker zuzulegen, da ein Drucker gar nicht ausreicht, um alles gefundene zu drucken. Neugierig geworden? Dann nehm ich Dich mit in das Thingiverse!

Moment mal… Du hast noch gar keinen 3D-Drucker, möchtest Dir aber einen zulegen? Du weißt nicht worauf Du achten musst? Kleiner Tipp von uns: Schau mal hier vorbei, da hat unser Kollege Marcel eine nette Übersicht zusammengeschrieben, die Dir bei der Anschaffung helfen soll und wird!

Welcome to the Thingiverse!

Jap, alles auf Englisch, schonmal vorneweg. Aber egal, denn wozu gibts Übersetzter oder Bilder? Klick mal auf den Button da unten und dann begeben wir uns mal in das Thingiverse. Aber dann komm wieder zurück, denn sonst können wir Dir ja nicht erklären, was es da tolles gibt!

Auf ins Thingiverse!

Gut, Du bist noch da! Puhh… Ich empfehle Dir als allererstes direkt einen Account anzulegen, denn dann kannst Du Dir sofort die tollen Sachen abspeichern, um diese nicht zu vergessen. Dank mir später.

Account angelegt? Gut, denn dann klick mal auf den Reiter Explore und nun auf Things. Sortiere dies anschließend nach Popular oder (für die Faulen unter euch) klick einfach hier. So und das wars dann auch schon, scrolle durch und denk an meine Worte aus der Einleitung.

Weitere Funktionen im Thingiverse

Was? Immer noch hier? Okay, super, dann gehen wir mal kurz und knapp auf die weiteren Möglichkeiten im Thingiverse ein. Neben dem Entdecken von beliebten Modellen können wir natürlich auch Gruppen zu allen möglichen Themen wie bspw. eurem Drucker oder auch allgemeine Gruppen wie „Things With Actual Uses“ beitreten, wo es noch mehr und gezieltere Druckobjekte zu entdecken gibt. Beigemerkt habe ich während ich diese Zeilen geschrieben habe 3 neue Sachen auf meine Wunschliste gesetzt. Wie siehts bei Dir aus, während Du das hier liest?

Daneben lassen sich auch bearbeitbare Objekten entdecken, also Teile, wo ebenso die CAD-Datei vorhanden ist, wodurch das Modell den eigenen Wünschen angepasst werden kann. Regulär findet man im Thingiverse hautsächlich die .stl-Dateien, welche wir für unseren Slicer benötigen und sich nicht im CAD bearbeiten lassen.

Aber auch Sammlungen zu bestimmten Themen, unter anderem Lichter und Lampen, Mods für die HTC Vive VR-Brille oder Pokémon lassen sich finden. Tobe Dich hier mal richtig aus! Und da das ja noch nicht genug ist, kannst Du auch noch altmodisch nach Kategorien sortieren.

Oder weißt Du schon was Du Dir direkt vorstellst? Dann nutze die Suche um gezielte Suchvorschläge zu erhalten.

Stelle deine geistigen Ergüsse allen zur Verfügung

Nichts passendes gefunden? Dann bleibt nur noch die Möglichkeit das gewünschte Objekt selber im CAD zu designen. Ist dein Werk vollbracht und zufriedenstellend? Dann lade doch Dein Projekt in das Thingiverse hoch und stelle es allen zur Verfügung. Nur so funktioniert das ganze System und Du machst sicherlich dem ein oder anderem damit eine große Freude, denn denk dran: Du bist nie der einzige mit deinem Problem, es gibt immer einen mit dem selben Problem!

Apps für den mobilen Einsatz

Du merkst langsam, wie viel es da draußen eigentlich gibt? Vorallem, wie viel es von den Sachen, die die Gedanken „Was? Sowas gibt es tatsächlich?“, „Wie konnte ich nur ohne das Leben?“ oder „Ich. Brauch. Das. Jetzt. Sofort!“ hervorrufen, gibt. Also nicht mehr irgendwelche Spiele auf dem Handy spielen oder Zeit mit Facebook & Co. verschwenden, sondern Thingiverse-App laden und mobil deine zukünftigen Druckobjekte entdecken! Egal ob Android oder iOS. Die Webseite ist auf kleinen Geräten nicht zu empfehlen, da diese keine mobile Ansicht besitzt, was die Bedienung etwas sehr verkompliziert.

Fazit: Ein Muss für jeden Besitzer eines 3D-Druckers!

Man beachte, Thingiverse ist nur eine von vielen Seiten, die Dir Modelle für deinen 3D-Drucker anbieten. Doch das Thingiverse ist nunmal die bekannteste von allen und bietet auch eine riesige (das ist wahrscheinlich untertrieben) Auswahl an Objekten. Weitere Webseiten um an 3D-Modelle zu kommen, stellen wir Dir natürlich auch nach und nach weiter vor. Also, schon den zweiten Drucker bestellt?

9.1Score9Funktion8Bedienung8.5Design9.9Umfang10Editor's Choice
close
Heyho! Dir gefällt es hier?
Der APPkosmos.de Newsletter informiert Dich jeden zweiten Sonntag über Testberichte rund um Apps, Gadgets & Smarthome.
Zu den Datenschutzbestimmungen.
* Pflichtfelder