Update: iA Writer

Schreiben. Nichts als schreiben. Keine Schriftarten, keine Formatierungen. Nur Text. Was auf den ersten Blick merkwürdig klingt erweißt sich, wenn man es richtig nutzt, jedoch als sehr effektiv. Der „iA Writer“ ist wohl einer der bekanntesten Texteditoren, oder wie die Entwickler sagen: „Schreibmaschinen“, auf dieser Welt. Zeichnet er sich doch durch seine einzigartige Einfachheit, eine simples wie schönes Design und kaum Funktionalitäten aus. Weniger ist mehr gilt hier voll und ganz. Nur nicht beim Preis!

Update: Preis gesenkt und mehr Cloud!

Mehr dazu am Ende des Artikels.

ablenkungsfreies schreiben_framed

Sobald man anfängt zu tippen verschwinden sämtliche Elemente des Editors. Geschrieben wir in einer Schriftart die wohl jeder kennt: der einer Schreibmaschine. Als wenn das noch nicht simple genug wäre, wird noch weiter vereinfacht: Im sogenannten „Focus Mode“ wird nur der Satz fokussiert, an dem man gerade am schreiben ist. Dieses Feature ist vor allem dann von großem Nutzen, wenn man mit längern Texten arbeitet und Bandwurmsätze vermeiden möchte.

focus mode_framed

„iA Writer“ für Android lässt sich prima als Markdown-Editor einsetzen. Mittels Markdown können virtuelle Formatierungen angelegt werden. So kann z.B. mit einer Raute vor einer Textzeile diese als Überschrift definiert werden. Weitere Beispiele für Formatierungen mit Markdown sind im Screenshot zu sehen.

markdown_framed

Mit „iA Writer“ geschriebene Texte, so wie dieser hier, lassen sich auf zwei unterschiedliche Wege speichern. Zum einen ist das lokale Speichern auf dem eignen Androiden möglich, zum anderen können Text mit Dropbox syncronisiert werden.

 

Fazit:

„iA Writer“ ist eine wirklich überzeugende Schreibmaschine. Ja, der vom Hersteller aus Marketingtechnischen Gründen gewählte Begriff „Schreibmaschine“ passt sehr gut zum „iA Writer“. Denn mit Markdown und diesem simplen wie ablenkungsfreien Editor schreibt man wirklich schneller und qualitativ hochwertiger als man es in überladenen Officesuiten tut. Deshalb empfehlen wir „iA Writer“ all denjenigen, die sehr viel wert auf den Content eines Textes legen. Allerdings hat diese elegante Art des Schreibens auch so seinen, viel zu hohen, Preis von stolzen 4,99€ (BITTE UPDATE BEACHTEN!)! In der Betaphase kostete die App lediglich 0,99€.

Scheinbar haben die Entwickler gemerkt, dass 4,99€ für einen sehr einfach gehaltenen Texteditor doch recht happig sind. Der neue Preis liegt bei 1,99€. Damit liegt der Preis nun nur noch einen Euro über dem Preis der Beta-Version.

Im letzten Update wurde der App Google Drive Support hinzugefügt. Damit lassen sich Texte nun mit zwei Cloudanbietern synchronisieren.

iA Writer Anmerkung Note/ Prozent
Funktionalität
(50%)
Ablenkungsfreies schreiben wie auf einer Schreibmaschine mit Dropboxanbindung. Weitere Cloudanbieter wären sicher nicht verkehrt. 1.4
(95%)
Bedienung
(30%)
Im „Focus Mode“ ist das Navigieren durch den Text nicht 100%-ig flüssig gelöst. Der letzte Schliff fehlt hier und da (noch). 1.1
(98%)
Design
(20%)
So muss das: wunderbares Material-Design! 1.0
(100%)
Wir haben Version 4.0 auf Android 5.1 getestet. Die App läuft ab Android 4.0.

Gesamtnote: 1.2 – Sehr gut! (96.9%)

 

Originalartikel veröffentlicht am 28.03.2015. Bewertung & Text entsprechen Originalartikel.

close
Heyho! Dir gefällt es hier?
Der APPkosmos.de Newsletter informiert Dich jeden zweiten Sonntag über Testberichte rund um Apps, Gadgets & Smarthome.
Zu den Datenschutzbestimmungen.
* Pflichtfelder

1 Kommentar

  1. Pingback: #Appventskalender - Simplenote | RooBoo AppReviews & Magazin

Comments are closed.