IFA 2019: WiZ Filament Glühbirne im IFA Kurztest

Der Hersteller smarter Glühbirnen WiZ hat auf der IFA 2019 in Berlin die neue „Filament“-Reihe vorgestellt, die einen sichtbaren Leuchtfaden besitzen und somit optisch einiges hermachen. Besonders bei WiZ: Die Lampen lassen sich nicht nur dimmen, sondern auch die Farbtemperatur ist regelbar. Die Lampen werden, wie alle WIZ Produkte über WLAN in das Smart Home eingebunden, eine Bridge ist nicht notwendig.

WiZ hat auf der Elektronikfachmesse IFA 2019 in Berlin die neue Filament-Reihe vorgestellt. Diese beinhaltet zum Start fünf Lampenmodelle, bei denen der Glühdraht sichtbar ist. Diese „Edison“-Lampen setzen dabei jedoch auf stromsparende LEDs. Die Filament-Reihe von WiZ bietet pro Lampe warm- und kaltweiße Leuchtstreifen, sodass eine Farbreichweite von 2200 Kelvin, also einem sehr warmen Weiß bis zu 5500 Kelvin, einem sehr kalten, blauscheinenden Licht abdecken lässt. Zusätzlich dazu ist die Lampe auch dimmbar. Das Modell St.E27 LED schafft dabei eine maximale Helligkeit von 810 Lumen.

Die ST.E27 LED im IFA Kurztest

Auf der IFA konnte uns WiZ eines der wenigen verfügbaren Exemplare der ST.E27 LED, einer Lampe mit 4 schräg montierten Leuchtfäden in klassischer Edison-Form für einen Test zur Verfügung stellen. Die Lampe besitzt einen E27 Sockel und kann eine Farbrange von 2200 Kelvin bis 5500 Kelvin abdecken. Das entspricht einem warmen Gelb bis einem bläulich-kalten Weiß.

Die WiZ Filament. Zu erkennen: Die warm- und kaltweißen Glühdrähte.

Getestet haben wir die Lampe dabei in einer Deckenfassung mit Lampenschirm in einem ca. 12 qm großen Raum. Auf hellster Helligkeit konnte die Lampe dabei das Zimmer gleichmäßig beleuchten. Auffällig ist die geringere Helligkeit, wenn ein sehr warmes oder sehr kaltes Licht eingestellt war. Dies ist auf die Bauform der Lampe zurückzuführen, die zwei warme und zwei kalte Leuchtstreifen besitzt. Dadurch werden bei einer sehr warmen oder sehr kalten Farbe nur zwei von vier Leuchtstreifen benutzt. Stellt man eine Farbe ein, die beide Farben gleichmäßig benutzt Leuchten alle vier Streifen und somit ist eine maximale Leichtkraft erreichbar.

Die ST.E27 LED hat uns im Test vollends überzeugt: Mit einem erwarteten Preis von unter 20 Euro überbietet die Lampe von WiZ die Konkurrenz von Hue um Meilen. Die Leuchtkraft ist zwar im Vergleich zur Hue Lampe teilweise etwas schwächer, jedoch punktet WiZ mit der Möglichkeit, überhaupt die Farbe anzupassen und nicht nur zu dimmen.

Die WiZ App: Steuerzentrale für „Wizified“ Leuchtmittel

Im WiZ Ökosystem gibt es – anders als zum Beispiel bei Hue – nur eine App. Jerome Leroy, Gründer und VP von WiZ, erzählt uns im Gespräch, dass sich WiZ als Möglichmacher sieht und darauf setzt, dass viele Partner in das Ökosystem einsteigen. Im Gegensatz dazu setze man bei Hue nur auf eigene Hardware aber sei sehr offen, was die Schnittstellen und Integrationen angeht.

Die Einbindung in die App war in unserem Test leider etwas hakelig, denn die Lampe war erst nicht in den Verbindungsmodus zu bekommen (es gibt drei verschiedene Möglichkeiten dies zu erreichen und diese sind von Lampe zu Lampe unterschiedlich). Auch war die Lampe dann nicht in der App zu finden, jedoch ließ sie sich mit dem manuellen Modus, den die App nach einigen fehlgeschlagenen Versuchen vorschlägt, dann letztendlich doch verbinden.

Eine in die WiZ App eingebundene Filament Glühbirne.

In der App stehen bei der Lampe die von WiZ bekannten Funktionen zur Verfügung. Die Lampe lässt sich einfach einem Raum zuteilen und somit mit anderen Glühbirnen zusammen steuern. Auch einige Modi, wie Flackern, oder pulsierendes Licht stehen bei der Filament zur Verfügung.

Fazit: WiZ Filament überzeugt gegenüber Hue Filament

Die WiZ Lampe überzeugte uns im Test gegenüber der Hue Filament, die nur dimmbar ist. Durch die warm- und kaltweißen Leuchtstreifen konnten wir im Test so eine breite Farbwärme erreichen. Die WiZ App ist schon auf die Filament Lampe abgestimmt und bietet bereits jetzt vor Verkaufsstart dynamische Modi, die auf keine Farbfähigkeit angewiesen sind. Mit einem erwarteten Preis von unter 20 € pro Birne sagt die WiZ Filament auch der Konkurrenz von Hue den Kampf an. Wir erwarten, dass die Lampe bald auf dem deutschen Markt verfügbar sein wird. Sobald diese Daten verfügbar sind, werden wir diesen Artikel entsprechend aktualisieren.

8.6Score10Funktionalität6Set-up8Leuchtkraft9Preis/Leistung (erwartet)10Editor's Choice

Bei diesem Score handelt es sich um ein vorläufiges Testergebnis, da wir nur wenige Stunden mit der Filament verbracht haben und diese noch nicht auf dem Markt erhältlich ist. Der Testscore kann sich in einem späteren Update also noch minimal verändern.

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb möchten wir euch nicht vorenthalten, dass uns das Testgerät freundlicherweise von WiZ Connected zur Verfügung gestellt wurde. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass dieser Umstand selbstverständlich keinerlei Auswirkung auf unser Testergebnis hat. Bei APPkosmos.de liest Du keine gekauften Texte, sondern immer die ehrliche Meinung unserer Autoren. Das liegt uns sehr am Herzen.

close
Heyho! Dir gefällt es hier?
Der APPkosmos.de Newsletter informiert Dich jeden zweiten Sonntag über Testberichte rund um Apps, Gadgets & Smarthome.
Zu den Datenschutzbestimmungen.
* Pflichtfelder