realme XT: Geheimtipp aus China?

Das realme XT ist eines der aktuell günstigsten Smartphones des chinesischen Newcomers realme. Das Billig-Smartphone, welches Regelmäßig für unter 200 € zu erwerben ist, ist dabei keinesfalls schlecht ausgestattet: Neben OLED-Display und Fingerabdruck-Sensor im Display ist auch ein recht guter Prozessor und eine 64 MP starke Kamera verbaut. Ob sich das realme XT lohnt, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Das realme XT

Auf den ersten Blick sieht das realme XT aus wie viele andere China-Handys auch: Rundes Design, Teardrop-Notch, bunte Rückseite mit Farbverlauf-Effekt und mindestens 3 Kameras auf der Rückseite. Im Fall des realme XT gibt es auf der Rückseite sogar 4 Kameras, eine Samsung ISOCELL GW1 mit 64 Megapixel, f/1.8, sowie Weitwinkel-, Makro- und Portät-Linse. Enthalten im Lieferumfang des Handys ist eine Schutzhülle, ein VOOC-Ladergerät, welches die gleiche Technologie wie OnePlus-Dash-Charge benutzt und verspricht, das Handy innerhalb einer halben Stunde von 10 auf 80 % aufzuladen.

Die Firma realme ist ein Spin-Off der chinesichen BKK Electronics Gruppe, zu der auch namhafte Marken wie OPPO, VIVO oder OnePlus gehören. Durch diese Nähe profitiert realme von der Expertise des Konzerns und kann günstig Komponenten mit bestellen, um Smartphones für einen günstigen Preis anzubieten.

Display
6,4 inch Super AMOLED
Prozessor Qualcomm® Snapdragon 712
Speicher 6 GB RAM + 64 GB Speicher
Kamera
64 MP, f/1.8, (Weitwinkel), 1/1.7″
8 MP, f/2.3, 13mm (Ultraweitwinkel), 1/4.0″
2 MP, f/2.4, 1/5″, 1.75µm (Makrolinse)
2 MP, f/2.4, 1/5″, 1.75µm, Porträtlinse
Akku 4000 mAh mit 20W VOOC Flash Charge 3.0
Maße 158.7 x 75.2 x 8.6 mm
Sensoren Fingerabdruck (unter dem Display, optisch), Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Annäherung, Kompass
Anschlüsse USB 2.0 Type-C
3.5mm Kopfhörer
Dual-Sim

Das Always-On Display vom realme XT.

Das Realme XT ist in den Farben Pearl, White und Pearl Blue verfügbar. Beide variieren die Farbe je nach Lichteinfall: Pearl White schimmert dabei Perlmutt und Pearl Blue leuchtet blau bis violett. Display sowie Rückseite bestehen aus Glas und werden durch Gorilla Glas 5 geschützt. Das bedeutet, ein Schlüssel kann den Oberflächen keinen Kratzer hinzufügen, jedoch ist das Display nicht vor jedem Material kratzgeschützt. realme hat das realme XT von Werk ab mit einer Displayschutzfolie ausgestattet.

Funktionalität

Das realme ist mit dem ColorOS 6.0 Skin von realme ausgestattet und basiert auf 9.0. Im Januar soll ein Update auf ColorOS 7.0 auf Basis von Android 10.0 kommen. Das System ist an einigen Stellen deutlich angepasst und teils sind diese Anpassungen etwas gewöhnungsbedürftig. So ist zum Beispiel das Benachrichtigungscenter umdesignt: Neben den Quick-Settings Tiles gibt es eine prominent platzierte Helligkeits-Leiste und Benachrichtigungen verhalten sich auch anders als Stock-Android. Trotzdem gibt es bei dem realme XT viele Einstellungsmöglichkeiten, so auch die Navigationsgesten, die stark an die iOS Gesten oder die von OnePlus angelehnt sind: Ein Swipe nach oben vom unteren Displayrand geht zum Home-Screen, ein Swipe und halten zu den Recent-Apps, und ein Swipe von rechts oder links zurück.

ColorOS 6.0 ist der Software-Skin von realme. Der Dark-Mode aktiviert sich automatisch basierend auf der Tageszeit.

Das System ist weiterhin mit allerlei netten Software Features vollgestopft, die man von einem so günstigen Smartphone nicht erwarten würde: So gibt es beispielsweise ein Ambient-Display, welches die Zeit anzeigt, sonst aber leider nicht konfigurierbar ist oder der ins Display eingelassene Fingerabdruck-Sensor, sodass das Smartphone jederzeit einfach zu entsperren ist. Dieser funktionierte im Test stets schnell und zuverlässig.

Auch außergewöhnlich für ein China-Handy dieses Preises ist das AMOLED Display, durch das vor allem schwarze Farbtöne sehr realistisch dargestellt werden können, da diese Pixel einfach ausgeschaltet werden und somit auch stromsparender sind. Trotzdem ist auch das realme XT wie auch das iPhone oder OnePlus Gerät mit AMOLED Display von den schwarzen Schlieren betroffen, welche auftreten, wenn ein Pixel, der vorher aus war, an gehen soll, dies aber nicht so schnell passiert wie ein Farbwechsel.

Das realme XT, ein wahrer Geheimtipp aus China.

Technische Daten

Performance-mäßig ist das realme XT mit dem Snapdragon 712 von Qualcomm ein Mittelklassegerät. Der Prozessor reicht für alltäglich Aufgaben und Apps ist aber keinesfalls ein Powerhouse. Das bemerkt man im Alltag aber nur selten, meistens beim Scheiben mit SwiftKey, wo das Handy Touches nicht schnell genug registriert und es so zu kleineren Lags bei dem Tippen kommt.

Das Telefon kommt mit 6 GB RAM und 64 GB-Speicher, was heutzutage fast schon zu klein sein könnte. Zusätzlich zur Möglichkeit zwei SIM-Karten im realme XT zu benutzen gibt es die Möglichkeit den Speicher mit einer microSD-Karte zu erweitern, sodass es spätestens mit einer microSD-Karte zu keinen Speicherproblemen mehr kommen sollte. Das realme XT hat eine 4.000 mAh Batterie eingebaut, die in meinem Test meist den ganzen Tag gehalten hat.

Kamera

Das realme XT kommt mit stolzen 4 Kameralinsen. Neben 64 MP Hauptkamera gibt’s ein 8 MP Ultraweitwinkel sowie eine 2 MP Makro- und Porträtlinse. Die Frontkamera ist mit einem Teardrop-Notch ins Display eingelassen. Damit ist sogar eine Gesichtsentsperrung möglich, die ähnlich schnell zum Entsperren mit dem Fingerabdrucksensor unter dem Display ist.

Im realme XT sind vier Linsen und eine Selfi-Linse verbaut. Die geschossenen Bilder sind teilweise jedoch pixelig und verschwommen, können aber mit genügend Versuchen meist akzeptable Bilder produzieren. Im normalen Modus mit der 64 MP Kamera werden hier 4 Pixel zu einem vereint, um Farben besonders gut abzubilden. Auch die anderen Kameralinsen sind brauchbar, überbieten aber Flagships anderer Hersteller nicht. Aufnahmen bei Nacht waren im Test leider meist gelblich eingefärbt, hier könnte realme mit einem Software-Fix noch nachbessern.

Die Hauptlinse des realme XT produziert akzeptable Bilder.

Fazit: Preis/Leistungs-Geheimtipp aus China!

Das realme XT hat mich wirklich überrascht. Für die 180 €, die ich im Angebot für das Smartphone bezahlt habe, bin ich von einem schlechten Smartphone ausgegangen, dass gerade so für WhatsApp und Musik reicht, wo der Akku nur den halben Tag hält und das Display mehr schlecht als Recht ist.

Doch: Bei allen Punkten wurde ich positiv überrascht. Das realme XT ist ein nutzbares Smartphone, der Prozessor ist mit Color OS weitestgehend flott, das AMOLED Display und Features wie der 3.5 mm Audio-Jack, die schnelle Entsperrung per Fingerabdruck und die gute Akkulaufzeit machen das realme XT sehr attraktiv. Nur bei der Kamera kann man sich von späteren ColorOS noch Verbesserungen wünschen.

8.8Score8Funktionalität9Design7Software10Preis/Leistung10Editors Choice

realme XT bei Ebay

close
Heyho! Dir gefällt es hier?
Der APPkosmos.de Newsletter informiert Dich jeden zweiten Sonntag über Testberichte rund um Apps, Gadgets & Smarthome.
Zu den Datenschutzbestimmungen.
* Pflichtfelder