Headspace: Meditation für Zwischendurch

Die Verschnellerung der Zeit ist ein Phänomen, was unsere moderne Gesellschaft plagt: Keine Pause, ständige Erreichbarkeit und Verbindung zur Welt erlaubt es uns immer weniger oft mal eine Minute stillzuhalten, zu entspannen und den Gedanken freien Lauf zu lassen. Gegen genau dieses Problem versucht Headspace anzukämpfen. Die App bietet kleine Mediationseinheiten für „Zwischendurch“.

Immer mehr Menschen greifen zu Meditation um einfach Abstand von der Welt zu nehmen und das dauernde Erreichbar- und Verbundensein zu unterbrechen. Aus diesem Grund erfreut sich die App Headspace von großem Zuwachs.

Funktionalität von Headspace

Die Headspace App ist an sich sehr einfach aufgebaut: Es gibt drei Tabs in denen alle Funktionen zu finden sind. Im ersten Tab, oder auch der Startseite der App findet man sogenannte Packs, also Gruppen von täglichen Meditationsübung die jeweils zu einem Thema passen. So gibt es dort unter anderem Packs zum Thema Schlaf, Basics des Meditieren, Stress, und viele weitere. Auch zu finden ist die täglich umsonst zu benutzende Meditation und sogenannte Minis, einzelne Meditationen die man jederzeit machen kann.

Auf dem zweiten Tab findet man weitere Packs, von denen die meisten jedoch die Subscription, die für monatlich 12.99 € erwerbbar ist, benötigen. So gibt es jedoch nicht nur Packs, sondern auch Singles, einzelne Meditationen, Kids, Meditationen für Kinder, und Animationen, kleine Animations-Videos die das Thema vereinfacht darstellen.

Im User Tab findet sich der eigene Fortschritt. Dort sind angefangene Packs aufgelistet und es gibt eine Übersicht über die zuletzt gemachten Mediationen.

Themen in Headspace

Positiv aufgefallen bei unserem Test ist, dass es in Headspace viele Packs zu den unterschiedlichsten Themen finden. So gibt es zum Beispiel „Sleep“, ein Pack das sich mit dem Thema Schlaf auseinandersetzt und dem Nutzer neue Einschlaftechniken beibringen soll, „Grief“, also der Umgang mit Trauer und „Happyness“, der Umgang mit dem eigenen Glück.

In jedem Pack sind zwischen 5 und 30 Mediationen die jederzeit gemacht werden können. Diese sind aufeinander aufbauend und versprechen dem Nutzer neue Techniken beizubringen und dem Geist zu helfen, Gedanken zu verarbeiten. Die Packs decken ein breites Nutzerspektrum ab, so dass Headspace für jeden, in jeder Lebenssituation Meditationen hat, die zur Situation passen.

Eindruck der Mediationen in Headspace

Die Mediationen von Headspace sind sehr angenehm und gehen meist schnell vorüber. Bei den meisten Mediationen lässt sich zusätzlich noch zwischen verschiedenen Längen wählen, sodass man die Meditation genau der Tageszeit und der verfügbaren Zeit anpassen kann.

Fazit: Tolles Prinzip zu sehr hohem Preis

Headspace ist eine App, die ich jedem ans Herz legen kann: Die Meditationen sind toll um „einfach mal abzuschalten“ oder dem Geist zu helfen den vergangen Tag zu verarbeiten. Die einzige Schwäche die Headpace aufweist ist der hohe Preis der monatlichen Subscription. Mit 12,99 € pro Monat schlägt die App am höheren Preisspektrum zu Buche – vor allem wenn man den Preis auf Nutzung der App umrechnet. So liegt der Preis pro Tag bei fast 50 ct. Konträr dazu ist die Umsetzung von Headspace aber phänomenal. Die App sieht sehr schick aus und bietet Extra Features wie tägliche Erinnerung zu Meditieren oder der Synchronisation zu Google Fit.

8.2Score9Funktion10Umfang10Design5Preis7Editor's Choice
Headspace: Meditation & Achtsamkeit
Headspace: Meditation & Achtsamkeit
Headspace: Meditation und Ruhe
Headspace: Meditation und Ruhe
Entwickler:
Preis: Kostenlos+

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar