Baseball Boy! – Werde Profi-Baseballspieler!

Du wolltest schon immer mal Baseballspieler werden? Dann hast Du nun die Chance mit diesem Spiel, genannt Baseball Boy. Doch hier wird nicht klassisches Baseball gespielt, sondern Du musst den Baseball so weit wie möglich über Städte und Landschaften schießen. Alles weitere erfährst Du im folgenden Artikel.

Der Aufschlag

Bevor es losgeht, müssen wir zuerst den Ball mit unserem Schläger schlagen. Wie stark wir den Ball treffen und in welche Richtung dieser fliegt, ist von der Skala vor dem Spieler abhängig. Sobald Du nun auf den Bildschirm tippst, bleibt der Pfeil stehen und schon kommt der Ball angeflogen. Wenn Du es schaffst, den Pfeil genau im roten Bereich zu stoppen, hast Du einen perfekten Schlag und der Ball hat sehr gute Chancen, eine weite Strecke hinter sich zu legen.

ANZEIGE

Der Ball fliegt los

Während der Baseball in der Luft ist, gibt es erstmal nichts für dich zu tun, sondern erst, wenn dieser auf den Boden aufkommt. Wenn Du nämlich zeitig, also wenn der Ball den Boden berührt, auf das Display tippst, kannst Du (maximal dreimal) einen kleinen „Zusatzboost“ zünden, um noch ein Stückchen weiter bzw. höher zu kommen. Zündest Du den Zusatzboost auf Sanddünen ö. Ä., hast Du gute Chancen noch weiter zu kommen.

Der Schwung ist weg

Wenn Du keinen Schwung mehr hast, dann bleibt Dein Ball einfach stehen und die Weite wird gemessen. Oberhalb am Bildschirm hast Du eine Leiste, welche dir deine weiteste Distanz (Blau) sowie deine Zieldistanz (Grau) anzeigt. Hast Du deine Zieldistanz überschritten, dann erstmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Schläger und dem Geld und nun viel Spaß beim Erreichen der nächsten Zieldistanz.

Denn diese erhöht sich immer in 1 000er-Schritten bis aktuell 41 000 Metern. Pro 1 000 Meter erhältst Du, wie schon erwähnt, einen neuen Schläger. Lobenswert ist auch, dass der Entwickler hier immer wieder ein Update mit neuen Distanzen und Schlägern raushaut. Als ich das Spiel angefangen hab, gab es als Maximum gerade einmal 30 000 Meter. Und damit wäre auch das Ziel des Spiels abgeklärt.

Strength, speed, bounciness und offline earnings

Kommen wir nun zu den vier Werten, die wir aufleveln können. Beginnend bei strength, was übersetzt Stärke bedeutet. Das ist nämlich die Kraft, mit der wir den Ball schlagen. Je höher der Wert, desto weiter schlagen wir den Ball, bevor er das erste Mal den Boden berührt. Der Punkt speed sollte klar sein, und zwar ist dies die Geschwindigkeit, mit der der Ball durch die Luft fliegt. An dritter Stelle unter dem Namen bounciness verbirgt sich die Sprungkraft, wenn der Ball vom Boden abprallt. Last, but not least der Punkt offline earnings: Hiermit verdienen wir ebenfalls Geld, wenn wir das Spiel nicht spielen. Je höher der Wert, desto mehr verdienen wir, wenn wir das Spiel nicht spielen. An deiner Stelle würde ich mich beim Aufleveln aber eher auf die ersten drei Punkte fokussieren, da die offline earnings sich nicht wirklich lohnen.

ANZEIGE

Selbstverständlich werden die Kosten für jedes Aufleveln immer höher, allerdings kommen wir dadurch auch deutlich weiter und bekommen so auch mehr Geld. Kleiner Tipp am Rand: Achte darauf, dass Du die ersten drei Punkte möglichst gleichmäßig auflevelst, denn einseitig aufleveln bringt nicht unbedingt den gewünschten Erfolg.

 

Fazit: Einfaches Spiel mit großem Suchtfaktor.

Für die Mittagspause oder im Wartezimmer eignet sich Baseball Boy! perfekt. Mit dem simplen Spielprinzip kann man die Zeit ziemlich schnell rumkriegen. Anfangs benötigt man kurze Zeit, um in das Spiel reinzukommen, doch einmal die kleinen Tricks herausgefunden, schon will man gar nicht mehr aufhören. Via In-App-Kauf lässt sich für 2,99 € die Werbung entfernen, was doch etwas happig ist. Wen die Werbung wirklich nervt, der kann einfach den Flugmodus aktivieren.

9.5Score9.5Funktion9.4Bedienung10Design8.5Umfang9.9Editor's Choice
Baseball Boy!
Baseball Boy!
Entwickler: VOODOO
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar