Automate – Smartphones werden endlich smart!

Wahrscheinlich jeder Smartphone-Nutzer hatte schon ein mal den folgenden Gedanken in irgendeiner Art und Weise: Wenn dies passiert, sollte mein Smartphone immer jenes automatisch machen, ohne, dass ich es machen muss. Trotz des „smart“ im Smartphone ist es in Sachen Automatisierung leider sehr mau bestellt. Automate könnte hier eine Lösung sein.

Die Standardmöglichkeiten

Von Werk an bietet Android über die Systemeinstellungen verteilt ein paar einzelne Möglichkeiten sehr zärtlicher Automatisierung. Energiesparmodus ab 5 %, 10 % oder doch lieber 15 %? Kann man „automatisieren“. Festgelegte Zeiten wann das Smartphone im „Bitte nicht stören“-Modus wechselt: Kann man „automatisieren“. Und dann wären da schließlich noch die sogenannten Systemprofile, mit denen man, ausgehend von bestimmten Triggern wie bspw. dem Fahrzeug-Bluetooth, das Smartphone stumm setzen kann etc. Letzteres ist dabei Androids einziger Versuch ernst zu nehmender Automatisierung. Doch sind diese Systemprofile weder weitgehend in ihren Automatisierungen noch bieten sie Möglichkeiten, die über die Schnelleinstellungen hinausgehen.

Die Lösung? Flussdiagramme!

Richtig gelesen. Automate ist eine App, mit der man Flussdiagramme erstellt! Klingt erst ein mal abschreckend – jedenfalls  für mich, denn ich hasse Flussdiagramme eigentlich aus tiefstem Herzen. Aber mit Automate entfacht die vereinfachende Natur von Flussdiagrammen ihre Macht. Ein Beispiel: Nehmen wir spaßeshalber an, wir wollen unbedingt eine Toast Benachrichtigung (die kleinen grauen aufblinkenden „Würstchen“ am unteren Bildschirmrand) zu Gesicht bekommen, wenn wir den Bildschirm drehen. Zuerst benötigen wir eine Abfrage, welche ein „Ja“ übergibt, wenn der Bildschirm in dem Portrait-Modus wechselt und ein „Nein“, wenn wir in den Landscape-Modus wechseln. Von diesem „Ja“ aus gehen wir nun zu einem Befehl, der „Portrait“ als Toast Benachrichtigung anzeigt. Selbes Spiel von dem „Nein“ aus, nur dass die Toast Benachrichtigung hier „Landscape“ anzeigt. Zugegeben ein hochgradig unnötiges Beispiel. Aber es zeigt, wozu Automate in der Lage ist.

Das Flussdiagramm, welches die Toast Benachrichtigungen erzeugt. Im Grunde recht simpel.

Die Sache mit den Root-Rechten

Einziger semi-kleiner Haken: Möchte man mit Automate tiefere eingriffe in Systemeinstellungen tätigen, so sind Root-Berechtigungen logischerweise ein muss. Dennoch: Automate ist auch ohne Root-Berechtigungen für viele Automatisierungen, die sich der Normalsterbliche nicht Power-User wünscht, absolut ausreichend. Es sei nur der Vollständigkeit halber hier erwähnt. Zusammen mit der Tatsache, dass man für Flows mit mehr als 30 Blöcken (also Abfragen oder Befehlen) die Pro-Version benötigt, welche mit – gemessen an den Features die Automate bietet – sehr humanen 3,90 € zu Buche schlägt.

Möchte man zum Beispiel den Energiesparmodus automatisch bei 25 % starten, so braucht es Root-Berechtigungen.

Fazit: Eine mächtige App mit leichter Bedienung

Automate ist eine außergewöhnlich umfangreiche App, die Automatisierung von Android einfach macht und kaum einen Wunsch, sei er noch so seltsam und ungewöhnlich, unerfüllt lässt. Und ganz nebenbei lernt man noch, ohne, dass es die meisten vermutlich merken würden, die Logik hinter Schleifen und If-Abfragen. Steile These am Rande: Wer mit Automate, also mit Flussdiagrammen (!), klarkommt, der kann im Prinzip auch Programmieren!

9.6Score10Funktion8Bedienung10Design10Umfang10Editor's Choice
Automate
Automate
Entwickler: LlamaLab
Preis: Kostenlos+
close
Heyho! Dir gefällt es hier?
Der APPkosmos.de Newsletter informiert Dich jeden zweiten Sonntag über Testberichte rund um Apps, Gadgets & Smarthome.
Zu den Datenschutzbestimmungen.
* Pflichtfelder