Algebra verstehen mit Algebra Touch

Der letzte Mathekurs ist schon ein paar Jahre her? Oder man möchte aus eigenem Interesse die Mathekenntnisse auffrischen, bzw. eine Klausur steht an? Dann bietet Regular Berry mit Algebra Touch eine tolle Möglichkeit sich mit Algebra zu beschäftigen.

Mathe ist immer so ein schweres Fach. Eine Aussage die man oft hört. Doch Algebra Touch bietet die Möglichkeit sich in verschiedenen Algebra Disziplinen mal auszutoben und zu schauen, wie Mathe funktioniert. Also, schauen wir uns die App mal an.

Funktion

Was bietet Algebra Touch? Die Idee dahinter ist simpel. Man hat einen Term (eine Rechenaufgabe) gegeben und soll diesen ausrechnen. Nun kann man entweder hergehen und diesen einfach stumpf zusammen rechen lassen, denn das übernimmt die App selbständig oder man fängt an kreativ zu denken. Sollte man letzteres machen, so kann man nun herausfinden, wie weit ein Term kürzbar, ausschreibbar oder zusammenfassbar ist. Wer aber auf großes Erklären hofft, wird enttäuscht. Es wird beschrieben, wie die Steuerung funktioniert, die Funktionen selber und erlaubte Rechenwege muss man, wenn man diese nicht kennt, selber lernen. Behandelt wird alles, von Grundrechenarten bis Bruchkürzung. Potenzen werden genauso angeboten wie die Funktion, eigene Aufgaben zu erstellen. Die Funktion eigene Aufgaben zu erstellen ist aber nur für „normale“ Schulaufgaben geeignet, bei höheren Aufgaben wo Variablen in der Potenz vorkommen scheitert die App.

Durch berühren der Rechenoperationen kann man ausrechnen, durch berühren der Zahlen, bzw. Variablen trennt man diese.

Design

Das Design ist einfach gehalten. Auf große Design oder Menüs wurde hier scheinbar bewusst verzichtet. Nach dem Starten der App kommt man direkt in den Auswahlbildschirm. Hier kann man nun auswählen, mit welche Aufgabentyp man sich beschäftigen möchte. Per Drag-and-drop oder Fingerstreiche kann man hier den Term bearbeiten. Das Ergebnis wird hervorgehoben und nach wenigen Aufgaben kommt man in die nächst höhere Klasse, von denen es genau drei gibt.

Man sieht, grafisch ist es keine Augenweide, aber es ist auch nicht hässlich. Man merkt, dass das Augenmerk deutlich auf der Funktionalität, als dem Design lag. Sollte man allerdings ein Problem haben, hat der Entwickler in dem einzigen Menü eine Mail Adresse hinterlegt.

Das Menü nach dem Start der App ist einfach gehalten und übersichtlich.

Fazit: Nett zum Spielen

Die App ist, um sich mit grundlegender Algebra auseinander zu setzten, nicht verkehrt. Man bekommt aus allen Bereichen eine kleine Auswahl und kann selber noch Aufgaben anlegen. Jedoch ist das auch alles. Wenn man schwierigere Aufgaben nimmt, die etwas über Schulmathematik hinausgehen, scheitert die App. Für Menschen, die sich tiefer mit der Mathematik beschäftigen wollen, ist die App nicht tauglich. Das Design ist an sich ausreichend und einfach. Nichts unnötiges, aber auch keine Spielereien.
Es ist für einen Abend mal ganz interessant, um verschiedene Herangehensweisen zu testen. Aber für mehr fehlt dann doch die Möglichkeit. Für Schüler allerdings kann diese App ein gutes Instrument zum Lernen sein.

6.4Score6Funktion7Bedienung6Design6Umfang7Editor's Choice
‎Algebra Touch
‎Algebra Touch
Preis: Kostenlos
Algebra Touch
Algebra Touch
Entwickler: ‪Regular Berry Software LLC‬
Preis: Kostenlos

 

close
Heyho! Dir gefällt es hier?
Der APPkosmos.de Newsletter informiert Dich jeden zweiten Sonntag über Testberichte rund um Apps, Gadgets & Smarthome.
Zu den Datenschutzbestimmungen.
* Pflichtfelder