IFA 2017: Samsung stellt neue TVs und Monitor vor

Auch in Sachen Fernseher und Monitore hat Samsung auf der Pressekonferenz etwas zum Zeigen gehabt. Zum einen der Fernseher “Frame”, welcher bei Nichtgebrauch kurzerhand zum Bild wird und der “Q8F”, welcher mit einem QLED-Display daherkommt. Für die Gamer gab es dann noch einen Super-Ultra-Widescreen-Monitor. Mehr dazu im folgendem Artikel.

The Frame

Der „Frame“ ist sehr unauffällig an der Wand.

Findest Du im obigen Bild die Fernseher? Drei Stück sind zu sehen, erkennbar durch die leichte Hintergrundbeleuchtung. Aber gut getarnt zwischen den normalen Bildern und noch dazu sieht das ganze ziemlich schick und unauffällig aus. Der “Frame” soll nun auch in einer Größe von 43 Zoll erhältlich sein.

Samsung Q8F QLED-TV

Der in 55 und 65 Zoll vorgestellte Q8F soll einen Einbrennschutz haben und ist mit Samsungs neuster QLED-Technologie ausgestattet, welche ein noch natürlicheres und schärferes Bild darstellt. Damit wäre Q Picture erklärt. Q Style steht für das individualisierbare Designkonzept mit unsichtbarer Kabelführung und Q Smart um auf die smarten Funktionen des Tvs zugreifen zu können. Diese drei Qs stehen für die QLED-Technologie von Samsung. Ebenfalls sollen 14 weitere Geräte mit der QLED-Technologie erscheinen.

Der Samsung Q8F QLED-TV bietet ein echt scharfes Bild.

Samsung CHG90 Gaming-Monitor

Mit dem 32:9 Super-Ultra-Widescreen-Monitor stellt Samsung einen Gaming-Monitor vor, der es in sich hat. 1 Millisekunde Reaktionszeit bei 144 hz und einem curved QLED-Screen. Ebenfalls soll es für den Monitor eine Steam Link-App geben für Game-Streaming. Also dann kaufen wir uns gleich 3 davon uns stellen sie nebeneinander auf, oder?

Der Samsung CHG90 Gaming-Monitor ist echt lang.

Schreibe einen Kommentar