IFA 2016: SanDisk erweitert seine Extraspeicher für Mobilgeräte

Der Speicherplatz auf mobilen Endgeräten ist häufig knapp. Viele Smartphones & Tablets – jedoch längst nicht alle – besitzen zur Erweiterung des internen Speichers einen SD-Karten-Slot. SanDisk, eine Western Digital Marke, hat sich mit seinen Speichermedien auf den Einsatz im mobilen Bereich spezialisiert. Zur IFA zeigt man in Berlin nun neue mobile Speichermedien.

Bei einem Gespräch auf der IFA in Berlin stellte uns SanDisk seine neueste Lösung für den mobilen USB-Extraspeicher vor. Man betonte aber auch, dass man eindeutig an die microSD-Karte glaube und verweist darauf, dass es seit letzter Woche eine neue microSD-Karte aus dem Hause SanDisk gäbe, welche mit 265 GB die bisher größte Kapazität auf einer microSD-Karte zu bieten hat. Aber schauen wir uns die neuen Produkte für den mobilen Extraspeicher an:

Der 2-in-1-Stick: SanDisk Ultra Dual Drive USB Typ-C

Bereits auf der Computex in Taiwan stellte der Speicherexperte eine neue Serie an USB-Sticks vor. Die Produkte dieser neuen Serie zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur über einen gewöhnlichen USB Typ-A Stecker, sondern auch über einen USB Typ-C Stecker verfügen. Die “SanDisk Ultra Dual”-Reihe ermöglicht somit die einfache Datenübertragung zwischen Smartphones, Tablets, Laptops und herkömmlichen PCs.

Die beiden Anschlüsse lassen sich über einen Schieber im Gehäuse aus- bzw. einklappen. Die Idee hinter einem dualen Stick ist längst nicht mehr neu, denn wir kennen sie bereits von anderen Herstellern und anderen SanDisk Produkten. Neu sei jedoch beim Ultra Dual der USB Type-C Stecker und eine höhere Leistungsfähigkeit durch den neueren USB Standard 3.0.

SanDisk Ultra® Dual USB Typ-C mit ausgeklappten USB Typ-A Stecker

SanDisk Ultra® Dual USB Typ-C mit ausgeklappten USB Typ-A Stecker

Der SanDisk Ultra Dual Drive USB Typ-C versteht sich als Extraspeicher für Mobilgeräte und als Begleiter für die Übergangszeit von USB Typ-A Steckern auf Stecker des Typ-C, den wir wohl künftig auch in immer mehr stationären PCs, Laptops etc. sehen werden. Besonders für Android-User ist dieses Speichermedium sehr interessant. SanDsik liefert den Dual-Stecker-Stick mit einer Speichergröße von bis zu 128 GB aus.

SanDisk Ultra® Dual USB Typ-C mit ausgeklappten USB Typ-C Stecker

SanDisk Ultra® Dual USB Typ-C mit ausgeklappten USB Typ-C Stecker

Zur Verwaltung von Dateien auf dem Stick wird es ab dem 15.09. die neue Version 3.0 der SanDisk MemoryZone-App für Android geben. Diese wurde von SanDisk eigens entwickelt und verfügt nicht nur über einen integrierten File-Manage. Auch das Aufrufen von Dateien aus der Cloud soll mit der kostenfreien App ermöglicht werden. Die uns gezeigten Screenshots der neuen Version sehen sehr vielversprechend aus!

SanDisk Connect: WLAN USB-Stick mit 200 GB Speicherplatz

SanDisk erweiterte bereits Anfang des Jahres seine “Connect Wireless”-Produktfamilie mit dem Connect Wireless Stick, der seit dem auch mit einer höheren Kapazität von 200 GB erhältlich ist.

Bei der “Connect Wireless”-Produktfamilie handelt es sich um USB-Sticks mit Typ-A-Stecker, die ein eigenes WLAN-Netzwerk aufbauen können. Über eine App für iOS & Android können Dateien wie Fotos & Videos von dem Stick auf das Gerät des Nutzers gestreamt und übertragen werden. Dies ist gleichzeitig mit bis zu drei Geräten möglich.

SanDisk Wireless Connect Stick

SanDisk Wireless Connect Stick

Der Connect Wireless Stick verfügt über einen integrierten Akku, dessen Laufzeit bei maximaler Nutzung (Streaming eines Filmes auf drei unterschiedlicher Geräte) laut Hersteller bei bis zu drei bis vier Stunden liegen soll. Aufgeladen kann der Stick über den USB Typ-A-Stecker werden.

Die Produkte der “Connect Wireless”-Serie richten sich vor allem an den privaten Einsatz zu Hause und im Urlaub. Aber auch im Büro kann ein solcher Stick durchaus nützlich sein. Nutzbar sind die “Connect Wireless”-Produkte mit allen USB Type-A Anschlüssen sowie mittels App für iOS & Android. Auch für iOS-Nutzer gibt es bereits mobile Speichermedien von SanDisk.

Wir sind gespannt auf die Sticks und die neue Version der SanDisk MemoryZone-App. Auf Testsamples der in diesem Artikel vorgestellten Produkte freuen wir uns schon sehr.

Schreibe einen Kommentar