Divoom TimeBox Mini – ein kompakter Lautsprecher und vieles mehr!

Der Markt an Bluetooth Lautsprechern ist regelrecht überflutet. Und doch kommen Hersteller immer wieder mit neuen Gadgets, die auf die eine oder andere Art einzigartig sind. Der Divoom TimeBox Mini Bluetooth Lautsprecher ist keine Ausnahme!

Der TimeBox Mini Lautsprecher ist ein kleiner Bruder des etwas älteren TimeBox Lautsprechers von der wenig bekannten Firma Divoom. Wir haben die Firma dieses Jahr bei der IFA getroffen und zu Testzwecken ein Gerät erhalten.

Verpackung und Design

Anders als bei diesem Preissegment erwartet, kommt der Divoom TimeBox Mini Lautsprecher in einer recht hochwertigen Verpackung, in welcher sich der Lautsprecher, ein Micro-USB Kabel und ein kurzes AUX-Kabel befinden. Eine Anleitung ist ebenfalls mit dabei. Auf dem Lautsprecher befinden sich vorne ein Display, oben 3 Knöpfe zur Musiksteuerung, seitlich zwei weitere Knöpfe sowie das Mikrofon und hinten der eigentliche Lautsprecher. Vom Aussehen her möchte man fast meinen, dass es sich hierbei um einen JBL Go Lautsprecher handelt, wäre nur das Display nicht vorhanden. Dieses besteht aus 121 farbigen LEDs, welche der TimeBox Mini eine Vielzahl an Funktionen ermöglichen.

Auf der Rückseite ähnelt die TimeBox Mini einem JBL Go Lautsprecher

Verarbeitung

Die quadratische Vorderseite hat eine Seitenlänge von rund 9 Zentimetern und besteht aus glänzendem Plastik, welches sich von der Matten Gummibeschichtung auf den Seiten abhebt. Die TimeBox Mini ist auch für unterwegs gedacht, allerdings ist die weiche Plastikbeschichtung für diesen Zweck kaum geeignet. Innerhalb weniger Tage haben sich bei unserem Testgerät mehrere Kratzer angesammelt, die sich nicht mehr entfernen ließen. Der Lautsprecher ist mit einem Metallgitter geschützt und sitzt somit sicher im Gerät. Während einige Lautsprecher in dieser Preisklasse über Stereo-Sound verfügen, gibt es in diesem Gerät nicht genug Platz für einen zweiten Lautsprecher. Der Sound leidet ebenfalls von der geringen Größe der TimeBox Mini. Insgesamt ist die Verarbeitung bis auf die Vorderseite sehr hochwertig.

Die Vorderseite der TimeBox Mini ist leider sehr fragil. Unser Testgerät hat nach einigen Tagen bereits erste Kratzer abbekommen.

Wecker, Musik, ein digitaler Bilderrahmen – alles in einem!

Die TimeBox Mini kann problemlos wie ein herkömmlicher Bluetooth Lautsprecher verbunden und verwendet werden. Die vielen Eigenschaften und Funktionen entfalten sich jedoch erst, wenn man die TimeBox App installiert. Diese ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar. Sobald man sich verbunden hat und die App installiert hat, kann es losgehen! Insgesamt verfügt der Lautsprecher über 12 Funktionen, die am Startbildschirm ausgewählt werden können. Unter anderem kann der Divoom Lautsprecher das Wetter anzeigen, aufgenommene Sprachnachrichten wiedergeben, selbstgemachte Animationen und Bilder wiedergeben und vieles mehr. Ein Wecker ist ebenfalls an Board. Besonders gefallen hat uns die Benachrichtigungsfunktion bei welcher das Display bei Benachrichtigungen mit dem entsprechenden App-Icon der Nachricht aufleuchtet.

Das LED Display verleiht dem Lautsprecher einen wirklich coolen Retro-Look

Divoom TimeBox App: unausgereift

Im Play Store gibt es ein gewaltiges Spektrum an Apps von denen viele ausgezeichnet sind und einige umständlich zu bedienen sind. Die TimeBox App versucht die vielen Funktionen so einfach wie möglich darzustellen und scheitert dabei an der Umsetzung. Es besteht eine durchgehende Inkonsistenz, durch welche die Bedienung umständlich und keineswegs intuitiv wirkt. Darüber hinaus ist die Integration des Zurück-Buttons auf Android fehlerhaft eingebunden. Sobald man den Zurück-Button drückt, kommt man nicht zur vorherigen Seite, sondern wird gefragt, ob die App geschlossen werden soll. Sobald man jedoch eine Funktion auswählt, wird man positiv überrascht. Die TimeBox Mini reagiert sehr schnell und die Funktionen an sich sind fehlerfrei. Auch das gestalten eigener Grafiken, die in Echtzeit auf dem Display angezeigt werden, macht sehr viel Spaß. Zusammenfassend hat die App sehr viel Potential, jedoch wird dieses noch sehr schwach umgesetzt.

Die größte Schwachstelle der TimeBox Mini ist die App.

5 Knöpfe mit wirklich vielen Funktionen

Die TimeBox Mini lässt sich nicht nur über die App, sondern auch direkt mit den fünf eingebauten Knöpfen steuern. Jeder Knopf kann entweder kurz oder lang gedrückt werden, wodurch sich insgesamt 10 Funktionen ergeben. Neben der normalen Mediensteuerung (Lauter, Leiser, Pause etc.) kann beispielsweise durch ein langes Drücken auf den Play Knopf eine Sprachnachricht aufgenommen werden, die später abgespielt werden soll. Ein seitlicher Knopf ermöglicht das Umschalten zwischen verschiedenen Modi (Uhr, visueller Equalizer, Bilder, Effekte, Stimmungslicht und Wetter). Durch langes gedrückt halten des Knopfes kann zwischen verschiedenen Optionen in den einzelnen Modi ausgewählt werden. Man kann damit also zum Beispiel die Farbe der Uhr wechseln. Leider sind einige Funktionen ausschließlich über die App erreichbar.

Ein kurzes Drücken des Einschaltknopfes zeigt den Akkustand an.

Partytauglich?

Das LED-Display verleiht dem Bluetooth Lautsprecher einen Retro-Look welcher wie ein wahrer Magnet auf Menschen wirkt. Das Gerät wird schnell zum Gesprächsthema und die Funktionen werden von vielen unter die Lupe genommen. In Sachen Sound ist die Divoom TimeBox Mini jedoch eher schwach. Der 5 Watt Mono Lautsprecher wird relativ laut, allerdings verzerrt er bei der maximalen Lautstärke. Durch das kleine Gehäuse ist nur sehr wenig Bass vorhanden. Die Bluetooth Verbindung funktioniert dafür einwandfrei und auch das mitgelieferte Aux-Kabel kann hilfreich sein. Auf der Rückseite des Geräts befindet sich auch ein Aux-Output Stecker. Über diesen Stecker lassen sich mehrere Divoom TimeBox Minis miteinander verbinden, um etwas mehr Raumgefühl zu bekommen.

Technische Daten

Ausgangsleistung5 Watt
VerbindungsmöglichkeitenBluetooth, Aux
Maße90mm x 38mm x 91,2mm
Ladezeit3 Stunden
Frequenzbereich60Hz - 20kHz
SpielzeitBis zu 10 Stunden

Fazit: Ein interessantes Gadget für gelegentliche Musikhörer

Die Divoom TimeBox Mini bietet sehr viele Funktionen von denen einige nützlich sind. Die App funktioniert so wie sie sollte, allerdings ist die Bedienung unintuitiv und inkonsistent. Für einen Preis von rund 37 Euro (stand: 15. Dezember 2017 auf amazon.de) übersteigt jedoch die Anzahl der Funktionen jegliche Erwartungen und auch die Soundqualität ist akzeptabel. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, wäre nur die Vorderseite aus einem härteren Material, welches nicht so leicht verkratzt. Solange man nicht zu viel erwartet, ist die TimeBox Mini der perfekte kleine Begleiter am Nachttisch oder für Unterwegs!

ProContra
Viele FeaturesUmständliche Bedienung
Klein und KompaktVorderseite sehr Empfindlich gegen Kratzer
Helle LEDsLautsprecher verzerrt bei hohen Lautstärken

6.9Score9Funktion4Bedienung7Design7Umfang7.5Editor's Choice

Divoom TimeBox Mini auf Amazon.de kaufen

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb möchten wir euch nicht vorenthalten, dass uns das Testgerät freundlicherweise von Divoom zur Verfügung gestellt wurde. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass dieser Umstand selbstverständlich keinerlei Auswirkung auf unser Testergebnis hat. Bei APPkosmos.de liest Du keine gekauften Texte sondern immer die ehrliche Meinung unserer Autoren. Das liegt uns sehr am Herzen.

Schreibe einen Kommentar