Lens Launcher – Eine interessante Idee

Unter den vielen, vielen alternativ Launchern, die im Play Store angeboten werden, gibt es leider wenig innovatives. Viele sind einfach nur etwas aufgepeppte Versionen des AOSP-Launchers. Nicht so jedoch der Lens Launcher. Was genau er anders macht und ob er es gut macht, erfahrt ihr hier.

Publiziert wurde der Lens Launcher im Rahmen der diesjährigen Google I/O, als eines der sog. „Android Experiments“, vom Entwickler Nick Rout. Das sind Apps, die im Grunde einfach innovative Ideen umsetzten oder teils zeigen sollen, was mit Smartphones schon alles möglich ist. Der Lens Launcher ist hier eindeutig unter der Kategorie interessante/innovative Idee einzuordnen. Den Bericht über die „Android Experiments“ auf Google+ findest Du hier.

Der Homescreen/App Drawer

Nun zum interessanten Teil: Das Besondere am Launcher. Viele sind es von Android her gewöhnt, dass die, persönlichen relevantesten Apps, auf dem Homescreen liegen und die anderen Apps im Drawer. Einige sind es, von iOS her, gewöhnt, dass alle Apps auf dem Homescreen (eher Screens) liegen, da kein Drawer vorhanden ist. Im Prinzip ist der Lens Launcher ein Launcher der zweiten, iOS-artigen, Kategorie. Nur liegen die nicht über mehrere Screens verteilt, sondern alle auf einem (!) Screen.

index

Die Funktion des Ganzen

Nun liegen sämtliche Apps auf exakt einem Screen, was bei der daraus resultierenden Größe des App-Icons möglicherweise kontraproduktiv sein könnte. Und genau hier kommt die interessante Idee ins Spiel. Legt man nämlich an einer beliebigen Stelle den Finger aufs Display, so werden die dortigen App-Icons deutlich vergrößert dargestellt und die weiter umliegenden werden ausgeblendet. Auf diese Weise kann man über den Homescreen swipen und die gewünschte App starten.

index4

Der übliche Einstellungskram

Da dem gemeinen Smartphone-Enthusiasten aber nur eine interessante Idee selten ausreicht, bietet der Launcher natürlich auch die ein oder andere Einstellungsmöglichkeit. So kann man z. B. die Größe der gezoomten App-Icons variieren, die Icons mit einem Icon Pack maskieren oder eine visuelle Auswahlhilfe aktivieren, die einen Kreis auf dem Homescreen anzeigt.

index3

Fazit: Nette Idee mit Potenzial

Die Grundidee hinter dem Lens Launcher ist eine recht interessante, die zwar in der App für Smartphones recht gut umgesetzt wurde, aber ihre Stärke (glaube ich) eher auf kleinen Displays ausspielen kann – Sprich: Smartwatches.

7.4Score7.5Funktion8Bedienung9Design5Umfang7.5Editor's Choice

Lens Launcher
Lens Launcher
Entwickler: Nick Rout
Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar