[22. Türchen]: Cat Bird – Mario in gestalt einer fliegende Katze

Nintendo hat vor einer Weile eine Smartphoneversion seines Flaggschiffspiels herausgebracht: Super Mario Run. Das Spiel ist kostenpflichtig und hat eine mehr oder weniger moderne Grafikgestaltung. Für Puristen die im Bezug auf Super Mario-Spiele eher dem klassischen Pixeldesign verfallen sind und für jene, die für Apps kein Geld ausgeben wollen, ist das Spiel allerdings nichts. Cat Bird könnte hier eine nette Alternative sein.

Der Marioflair

Im Grunde erinnert eigentlich jedes zweidimensionale Jump ’n‘ run Spiel irgendwie mehr oder weniger an die Super Mario-Spiele. Schließlich sind diese der Inbegriff dieses gesamten Spielegenres. Die Betonung liegt hier jedoch auf dem „mehr oder weniger“. Ganz besonders auf dem „mehr“. Denn Cat Bird hat zum einen den zweidimensionalen Retrolook, also auch rein spielerisch einige parallelen zum klassischen Super Mario.

Die Level

Wie bei Arcardespielen üblich ist das Grundkonzept simpel. Man manövriert die Katze – welche Flügel hat – durch geschickten, den Fallen ausweichendem Laufen, Springen und Fliegen durch die einzelnen Level. Neben der anderen Designgestaltung ist der Part mit dem Fliegen wohl der größte Unterschied zu Super Mario. Mario kann an dieser Stelle in der Regel mit dem Doppelsprung aufwarten. In den Leveln muss man aber, ebenfalls Mario-typisch, nicht nur diversen Fallen ausweichen, man muss auch einige kleinere Rätsel lösen, um weiter vorankommen zu können. Und (Spoiler Alarm) es gibt, wie auch in den meisten Super Mario Spielen Endbosse, die es zu meistern gilt.

Der Umfang

Cat Bird hat ca. 40 einzelne Level zu bieten. Anfangs gehen diese schnell in unter einer Minute von der Hand. Später, mit unschön werdenden Fallen, etwas diffizileren Rätseln und schwereren Endbossen, können sich diese einzelnen Minuten mit einigen Spieltoden etc. auch mal gerne in 10+ Minuten verwandeln. Beschäftigung sollte also eine Weile gegeben sein.

Fazit: Schönes Jump ’n‘ Run mit klarem Vorbild

Wer die klassischen Super Mario Spiele zu schätzen weis, dem wird Cat Bird sicher gefallen. Aber da Jump ’n‘ Run-Spiele so ziemlich jeder mag, ist das Spiel im Grunde für jeden interessant, dem gerade langweilig ist.

8.8Score9Funktion9Bedienung9Design8Umfang9Editor's Choice
Cat Bird
Cat Bird
Entwickler: Raiyumi
Preis: Kostenlos+
close
Heyho! Dir gefällt es hier?
Der APPkosmos.de Newsletter informiert Dich jeden zweiten Sonntag über Testberichte rund um Apps, Gadgets & Smarthome.
Zu den Datenschutzbestimmungen.
* Pflichtfelder