A Comet’s Journey – Himmelsmechanik für Anfänger

Physik haben die meisten während Ihrer Schulzeit wohl nie gemocht. Ich persönlich kann das zwar nicht wirklich nachvollziehen (Physik LK und so…), aber besagte Mehrheit dürfte bei den Namen Archimedes, Kepler, Gauss, Hubble und Sagan keine Freude entgegenschlagen. Doch A Comet’s Jouney könnte möglicherweise genau das ermöglichen. 

Nun fragt man sich natürlich, was all diese Namen/Personen gemeinsam haben. Nun, es waren alles Astrophysiker und die hatten alle eine mehr oder weniger starke Verbindung mit den Themen der Himmelsmechanik. Und A Comet’s Jouney macht genau daraus ein Geschicklichkeitsspiel der interessanten Art.

Das Grundkonzept

Das Grundkonzept ist eigentlich schnell erzählt. Der Spieler steuert einen Kometen, mit dem Ziel, alle „Objekte“ einzusammeln. Und aktiv steuerbar ist der Komet nur über drei Parameter: Die Startposition, die Startgeschwindigkeit und einen aktivierbaren Kometenschweif, welcher den Kometen in die entsprechend gegenteilige Richtung beschleunigt. Doch all dies hilft nicht. Man muss auch die Planeten und ihre gravitative Wirkung nutzen, um den Kometen zu steuern. Alles in allem ergibt sich so eine doch recht diffizile Art der Steuerung, die auch A Comet’s Jouney nur eine gewisse Strecke lang voraus aufzeigt. Ein gewisses Maß an Geschicklichkeit, Vorausahnung und etwas Wissen darüber, was passiert, wenn ein Komet an einem Planeten vorbeifliegt, können also in der Tat nicht schaden.

ANZEIGE

Die Levelvielfalt

So schnell langweilig dürfte einem praktischerweise auch nicht werden, da es auch ohne In-App-Kauf 59 spielbare Level, aufgeteilt auf die drei Physiker Archimedes, Kepler und Gauss, gibt. Dabei haben die jeweiligen Level in den unterschiedlichen Kategorien immer einige besondere Schwierigkeiten, die es so in den anderen Leveln nicht gibt. Zwei weitere Physiker/Kategorien und ein Sandbox-Modus lassen sich des Weiteren durch einen In-App-Kauf in Höhe von 1,99 € freischalten. Einige dieser Sandbox-Kreationen werden dabei vom Entwickler in das Spiel integriert und sind somit für alle Spieler spielbar, unabhängig vom In-App-Kauf.

Fazit: Werde zum Kometen-Piloten

A Comet’s Jouney ist ein nettes Geschicklichkeitsspiel für nebenbei, welches aber aufgrund seiner gegen Ende hin durchaus schwierigen Level wirklich fordernd wird und einem daher auch eine vergleichsweise lange Weile spielbar ist.

9Score9Funktion9Bedienung9Design9Umfang9Editor's Choice
A Comet's Journey
A Comet's Journey
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.