Heute schon gesportelt? #5Apps

Der Sommer naht und die Bikinifigur fehlt? Wenn Du zu den Menschen gehörst die gerne ein wenig fitter sein wollen, dann bist Du hier genau richtig. Heute stelle ich dir fünf Apps für dein eigenes Workout und deine Ernährung vor!

Den Anfang macht FDDB, eine App zum zählen der verbrauchten Kalorien. Diese habe ich Dir bereits in einem extra Artikel ausführlich vorgestellt. Bei FDDB kannst du kostenlos deinen Energiebedarf überwachen. Dafür trägst du alle Lebensmittel in die App ein, die Du den Tag über isst oder trinkst. Die App vergleicht diesen Wert dann mit deinem Leistungsbedarf an Kalorien und hilft Dir so dein Defizit zu halten. Optisch wirkt FDDB sehr ansprechend, auch wenn die Entwickler noch einiges an der Performance der Suche verbessern können.
Kalorienzähler - Fddb Extender
Kalorienzähler - Fddb Extender
Entwickler: Malte Voigt
Preis: Kostenlos+

Du bist gern unterwegs und hast keine Zeit oder Möglichkeit Geräte mit Dir rumzuschleppen? Dann ist freeletics auf jeden Fall was für Dich! Diese App bietet Dir so genanntes Bodyweight Training. Dafür benutzt Du als Gewicht ausschließlich Deine eigene Körpermasse. Und ja, damit kann man locker ein ganzen Fitnessstudio ersetzen! Ich mache selbst Bodyweight-Training und spare mir so jährlich knapp 300 Euro für eine Mitgliedschaft im Gym. Wenn Du nicht gut darin bist Dir deinen eigenen Trainingsplan zu gestalten, kannst Du bei freeletics eine recht günstige Mitgliedschaft abschließen und so ab 2,31 € pro Woche geführt trainieren.
Freeletics - Workout & Fitness. Trainingspläne
Freeletics - Workout & Fitness. Trainingspläne

Fährst Du genauso gerne Rad, wie ich? Dann musst Du dir unbedingt komoot ansehen! Diese App bietet Dir tolle Rad- und Wandertouren in Deiner Umgebung. Von Nutzern und einer Redaktion. Du hast auch die Möglichkeit Deine eigenen Routen zu teilen. Und das tolle? Alles kann offline benutzt werden. Wenn Du redaktionelle Inhalte haben möchtest kannst Du einzelne Regionen zu einem geringen Betrag freischalten. Eine Region ist kostenlos dabei und es kann sofort losgehen! Ich selbst nutzt komoot seit einigen Jahren und kann euch die App nur wärmstens empfehlen.
Komoot — Fahrrad, Wander & Mountainbike Navi
Komoot — Fahrrad, Wander & Mountainbike Navi

Diese App ist Dir wahrscheinlich schon lange bekannt, oder? Runtastic ist so etwas wie der Platzhirsch unter den Fitnessapps. Mit Runtastic zeichnest du deine Läufe mit GPS auf und teilst diese anschließend mit deinen Freunden. Hierbei gibt es wieder eine PRO Version, die in meinen Augen keinen wirklichen Mehrwert bietet. Für Einsteiger ist Runtastic aber auf jeden Fall zu empfehlen.
Runtastic Laufen, Sport & Fitness Tracker
Runtastic Laufen, Sport & Fitness Tracker
Zum Schluss möchte ich dir eine App vorstellen, die es wahrscheinlich sonst in kein AppReview geschafft hätte. Open Training ist eine kostenlose App, die Dir die Möglichkeit gibt Workouts anzulegen und zu tracken. Dabei kannst Du aus einer großen Bibliothek an Übungen wählen und Deine Sätze und Gewichte einzeln definieren. Der Clou? Open Training ist im F-Droid AppStore enthalten und somit eine wirklich freie App. Sie kann zwar optisch nicht mit anderen Apps mithalten, funktional steht Open Training aber vergleichbaren Apps nicht nach. Der Vorteil ist natürlich auch, dass Open Training keine Daten von Dir klaut.

Open Training bei f-droid herunterladen

Ich hoffe Dir einen guten Überblick über verschiedene Fitnessapps geben zu können und wünsche Dir nun viel Spaß beim Sporteln.